Building Information Modeling (BIM)
Digital bauen mit Rinn

Die BIM Methodik

Seit Anfang 2017 ist die Building Information Modeling (BIM) Methodik bei DB Station&Service eingeführt und muss bei allen neuen Projekten verbindlich für die Ausschreibung genutzt werden. Alle Informationen dazu stellt die DB hier zur Verfügung.

Rinn hat für Sie die notwendigen Daten vorbereitet und unterstützt Sie mit der Bereitstellung von BIM-fähigen Planungsinformationen. Es handelt sich dabei um angereicherte CAD-Objekte, die dem IFC-Standard entsprechen. Diese können Sie in Ihre Pläne einfließen lassen. 

Sie finden diese Daten auf der Website www.mtextur.com. Angeboten werden der Download von CAD-Daten mit BIM-Textur, Informationen zu Produkt und Verlegung sowie das mtextur Datenblatt. Die Rinn BIM Daten von mtextur können in vielen Planungs-Softwares eingesetzt werden. In den Programmen Vectorworks von Nemetschek und Grünstudio 3D von DATAflor können Sie direkt auf die BIM-Elemente von Rinn bei mtextur zugreifen, ähnlich einer Schnittstelle.

Über die Standardinformationen hinaus finden Sie zusätzliche Angaben zu

  • R-Wert | Rutschwiderstand
  • LRV-Wert | Light Reflectance Value
  • Differenzierter Reflexionsgrad (teilw.)
  • CDF-Wert | Dauerhaftigkeit bei Frost/Tauwechsel

Im Rinn Bahnhofsplaner sind die Produktinformationen mit spezifischen Links versehen.

Die Ziele von BIM

  • Erreichen von Kostensicherheit vor Ausschreibung der Bauleistung
  • Erhöhen der Planungsqualität und Anwendung der Baustandards
  • Digitale Übergabe definierter Daten in Betrieb und Instandhaltung
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsbeteiligung
© Copyright 2022 - Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG