Fahrrad-Spur DIN EN 13198
Fahrrad-Spur zur Sanierung DIN V 18500

 

 

Eine Fahrradspur ist eine Auffahrschiene für Fahrräder. Vor allem an Bahnhöfen ermöglicht die Fahrradrampe den Transport von Fahrrädern und vereinfacht das Überwinden von Treppenanlagen mit dem Fahrrad. Die Auffahrschiene ist aus Beton und lässt sich neben der Treppe integrieren.

Eigenschaften

  • Vorsatzschicht Dicke 8 - 10 mm
  • mit erhöhtem Frost- und Tausalzwiderstand
  • Rutschhemmung, Witterungswiderstand und Abriebwiderstand siehe unter Ausführung/Formate
  • Produkte aus CO2 neutraler Produktion
  • Transparente, geprüfte und verifizierte Produkt- und Umweltinformationen: EPD-RIN-20150063-IAB1-DE (Typ III Umweltlabel nach ISO 14025 und EN 15804); Umwelteinflüsse und Ökobilanzdaten nach ISO 14040 ff.

Formate

  • Einfahrelement:  L/B/H 60/25/30 cm
  • Ausfahrelement: L/B/H 60/25/30 cm
  • Mittelelement:     L/B/H 60/25/30 cm

Oberfläche rinnit

  • Rutschhemmung R13

DB Lieferantenprädikat 2018

Bahnchef Dr. Richard Lutz: „Ich gratuliere den Preisträgern und bin von ihren Leistungen sehr beeindruckt! Um Qualität und Wettbewerbsfähigkeit des Systems Schiene weiter zu verbessern, brauchen wir solche Partner mit hoher Zuverlässigkeit und Innovationskraft. Und mit der neuen Kategorie Umwelt unterstreichen wir unsere Anstrengungen für den Klima- und Umweltschutz.“